Ihr Warenkorb
keine Produkte
[<zurück] [weiter>] [Letzter>>] 9 Artikel in dieser Kategorie

Kaffee-Edel "Hakuna Matata"

Art.Nr.:
KRE0015
Lieferzeit:
3 Tage 3 Tage (Ausland abweichend)
Gewicht:
Mahlgrad:
6,45 EUR
25,80 EUR pro 1 kg
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Tansania, Äthiopien, Kenia und Malawi in unter- schiedlichen Anteilen,voller Liebe, kreiert zu einer nahezu einzigartigen afrikanischen Topmischung, reich an Würze und erdiger Kraft
Als Filterkaffee oder als Crema
Als Milchkaffee
Aus der Presskanne
4,5 Sterne
2,5 Sterne
5,0 Sterne

"Hakuna Matata"

Tassenprofil: Afrikanisch betörend, fruchtig, ausgeglichen und angenehm würzig vertreibt der "Hakuna Matata" kraftvoll die kleinen Alltagssorgen

Bestandteile:

Tansania AA,  (Beschreibung siehe "Tansania AA")  

Äthiopien Sidamo G-2, aus der Region Sidamo, gewachsen auf Hochplateaus Äthiopiens ca 2000 Meter über NN. Der Anbau dieses feinen Hochland-Sidamo-Arabica ist für viele Bauern die einzige Einnahmequelle in diesem ostafrikanischen Staat. Ein Großteil dieses Sidamos wird auf Naturplantagen wildwachsend im Urwald geerntet. Dadurch ist Kunstdünger bei seinem Anbau nicht nötig. Damit ist im Prinzip jeder äthiopische Kaffee ein Bio Kaffee nur kann sich niemand die offizielle Zertifizierung leisten, so dass sie offiziell nicht als Bio Kaffee verkauft werden, bis auf wenige Ausnahmen, es aber im Grunde alles Bio Kaffees sind.. Der Sidamo ist würzig-scharf, stark. Zu seinem ausgesprochen würzig-kräftigem Aroma gesellt sich eine schokoladig, schwere Fülle. Trotz dieser Vollmundigkeit schmeckt der Sidamo dabei nicht herb, sondern weich und blumig.

Malawi AA Plus, (Beschreibung siehe "Malawi AA")

Kenia AA Plus, (Beschreibung siehe "Kenia AA")

"Hakuna Matata": Ein Kaffee wie eine Einladung in die Länder rund um Ngoro Ngoro Krater, Serengeti und Victoria See. Schmecken und fühlen Sie die Erde Afrikas, durch die wir dieses Geschenk bekommen.  Feinfruchtiger, milder und sinnlicher Hochgenuss in einem dunklen, kräftigen Körper. Rundum ein afrikanischer Kaffee der Spitzenklasse. 

Kenia
Kenia bezieht sein Haupteinkommen aus dem Anbau von Tee und Kaffee. In erster Linie spricht man bei kenianischem Kaffee von Hochlandkaffee. Die Anbauhöhe beträgt in der Regel um die 2.000 Meter. Der Kaffeeanbau und Vertrieb aus Kenia ist meist staatlich organisiert, so wird unter strenger Aufsicht in kleinen Chargen der Kaffee wöchentlich versteigert. Um einen Qualitätsverlust zu vermeiden und daraufhin den Marktwert nicht zu gefährden, wird eine Privatisierung des Handels vermieden. Der kenianische Kaffee ist schön fruchtig und ausgeglichen im Geschmack. Das Aroma ist angenehm.

Äthiopien
Äthiopien gilt als Wiege des Kaffees. In einzelnen Regionen, z.B. in der Provinz Kaffa, ist heute noch in bewundernswerter Vielfalt “wilder” Kaffee zu finden.
Man sagt, dass dort die ersten Kaffeesträucher auf den Hochebenen der schattigen Bergwälder wuchsen. Der Kaffee hat sich von Äthiopien aus über die ganze Welt verbreitet. Leider sind – vermutlich aufgrund der starken Trockenheit – in den letzten 3 Jahrzehnten die Wälder in Äthiopien um mehr als die Hälfte geschrumpft. Zahlreiche Projekte wurden organisiert, um die wilde Kaffeepflanze vor dem Aussterben zu bewahren. Auf einer Fläche von ca. 400.000 Hektar wachsen wilde und kultivierte Kaffeesträucher. Fünf bis 10 Prozent des Kaffees in Äthiopien ist somit Wildwuchskaffee. Die Erzeugung von reinem hochwertigen wilden Kaffee gilt als besonders anspruchsvoll. Hochwertige Qualitäten werden durch eine besondere Anbaumethode erzielt, indem man den Wald, in dem die wilden und gepflanzten Kaffeesträucher wachsen, leicht lichtet, allerdings mit einer besonderen Sorgfalt, so dass die Waldstruktur nicht beeinträchtigt wird und auf nachträgliche Düngung verzichten werden kann. 35 Prozent des äthiopischen Kaffees wächst in den Wäldern und wird Semi-Forest-Kaffee genannt. Der Kaffee sichert den einheimischen Bauern das Haupteinkommen. Der Kaffee in Äthiopien macht schätzungsweise 60 Prozent aller Exporteinnahmen aus.

Tansania
Tansania ist ein typisches afrikanisches Land mit der Serengeti, dem unendlich großen und bekanntesten Nationalpark Afrikas. Auch der fast 6000 Meter hohe Kilimandscharo in Tansania ist ein Superlativ, er ist der höchste Berg Afrikas. Der Kaffeeanbau spielt in Tansania eine übergeordnete Rolle. Zwei Drittel der Bevölkerung sind in der Landwirtschaft tätig. Hinter dem Abbau von Gold und Diamanten und dem Fördern von Erdöl liegt der Export von Kaffee, Sisal, Baumwolle und Bananen auf dem dritten Platz In Tansania werden ein Drittel Arabica und zwei Drittel Robusta Kaffee angebaut. Um die Kaffeepflanzen vor der extremen Sonneneinstrahlung zu schützen, werden parallel Bananenpflanzen gesetzt, deren große Bananenblätter den gewünschten Schatten spenden. Der tansanische Kaffee hat im Gegensatz zu anderen afrikanischen Kaffeesorten  ein leichteres Aroma. Der Geschmack ist süßlich-fruchtig bei einem kräftig-würzigen Duft.

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Kaffee-Edel "Steiger Glück"

Kaffee-Edel "Steiger Glück"

10,90 EUR
21,80 EUR pro 1 kg
Kaffee-Edel "Brazil Moca Caracolito-Chocolito"

Kaffee-Edel "Brazil Moca...

5,85 EUR
23,40 EUR pro 1 kg
Kaffee-Edel

Kaffee-Edel "El Conquistador"

6,45 EUR
25,80 EUR pro 1 kg
Edel Espresso il volume forte "Campania"

Edel Espresso il volume forte...

5,45 EUR
21,80 EUR pro 1 kg
Shopsystem by Gambio.de © 2014