Über unsere Kaffees

In unseren Röster kommt nicht jede Bohne.

Aber was muß sie mitbringen, um unseren Kriterien stand zuhalten?

 
Unser Hauptaugenmerk, beim Einkauf des Rohkaffees, liegt auf den spezifischen Auszeichnungen der exportierenden Länder, wie "Strictly High Grown", "Strictly Heard Bean", "Plantation AA", "Estate", "Superior" und andere.
 
Doch sollten unsere Bohnen noch mehr bieten, wie beispielsweise die Herkunft aus einer Kooperative, einem Verband von Kleinbauern, welcher der staatlichen Kontrolle unterliegt, somit den Farmern Mindestpreise garantiert und höchste Qualität gewährleistet. Diese Kaffees sind oft genug und zu Recht die Aushängeschilder des Exports.

Gerne entscheiden wir uns auch für Kaffees, die die länderspezifische Auszeichnungen tragen, und zudem Rainforest Alliance zertifiziert sind. Eine stetig wachsende Umweltschutz Organisation, die harte und kompromisslose Anforderungen an die jeweiligen Plantagenbesitzer stellt. Hier werden Weiterbildungsmöglichkeiten für die Arbeiter und Schulen für die Arbeiterkinder vorausgesetzt, eine humane Farmstruktur, sowie gut ausgebaute Sozialstrukturen eingefordert. Zudem werden nachhaltige Regenwaldschutz Programme erarbeitet und durchgesetzt.
 

Eine weitere Möglichkeit, bei bestehenden länderspezifischen Auszeichnungen, bieten Projektkaffees. Projekte, die von namenhaften Kaffeeimporteuren unterstützt oder sogar selbst ins Leben gerufen werden. Sie widmen sich beispielsweise der Unterstützung bestimmter Volksgruppen, wie den Ureinwohnern Brasiliens oder Kriegswitwen in Nicaragua. In anderen Ländern werden Naturschutzprojekte unterstützt, oder Land gekauft oder gepachtet, um ökologisch zu arbeiten. Dies sind nur Beispiele aus einem goßen Pool engagierter Vorhaben.
 
 
Da diese Kaffees bereits genauestens kontrolliert und die Qualität erfolgreich nachgewiesen ist, sehen wir keinen Grund sie noch zusätzlich mit "trendy" Auszeichnungen zu versehen. Gourmet Kaffees stehen für Reinheit und einzigartigen Geschmack.
 
 
All diese Kriterien sind für uns entscheidend, sowie das Vertrauen zu unseren Kaffeeimporteuren. Ihnen bescheinigen wir die größtmögliche Liebe zum Kaffee. Und denen möchten wir an dieser Stelle danken, insbesondere den Hamburger Tradern und Youngtradern, ohne die wir nicht wären, was wir heute sind.